GEMOS access - Anbindung von SE-Doppelknaufzylindern

Das mechatronische Schließsystem SE garantiert mit seinem neuen Energiekonzept eine besonders hohe Anzahl von Schließzyklen pro Standardbatterie. Durch viele Zylindervarianten läßt es sich flexibel an unterschiedliche Anforderungen an Türen leicht anpassen.

Bei der Online-Variante werden bis zu 64 Zylinder über einen Funkknoten verbunden, der über Ethernet oder Systembus an GEMOS access angebunden werden kann. Auf diese Weise ist eine gemeinsame Rechteverwaltung von Türen mit Kartenlesern oder SE-Zylindern möglich. Die Rechte werden sowohl in der Datenbank von GEMOS access als auch vor Ort im Zylinder gespeichert. Dieses Verfahren garantiert auch bei Ausfall der Netzwerk- oder Funkverbindung einen sicheren Zutritt zu jeder Tür, z. B. für die Feuerwehr.

SE-Doppelknaufzylinder

Leistungsmerkmale:

  • SE-Zylinder: 350.000 Schließungen/Standard-Batterie
  • Bis zu 64 Zylinder je Funkknoten
  • Anbindung der Funkknoten an GEMOS access über Ethernet oder RS-485 Bus
  • Hohe Sicherheit auf Grund des patentierten SE-Leseverfahrens
  • Hohe Verfügbarkeit durch Speicherung der Zugriffsrechte/Ereignisse im Zylinder

 

  • Gemeinsame Verwaltung der Zutrittsrechte
  • Änderungen der Zutrittsrechte werden sofort gültig
  • Die unterschiedlichen Anforderungen der Türen lassen sich durch viele Zylindervarianten optimal erfüllen